Senioren-WG

Betreute Wohngemeinschaften bedeuten eine sinnvolle Alternative zu stationären Einrichtungen.

Die ambulant betreuten Wohngemeinschaften bieten den Pflege Service Dießner - Senioren-WGBewohnern die Möglichkeit, sich jederzeit mit anderen Menschen auszutauschen und neue Freundschaften zu schließen.

In den von uns betreuten Wohngemeinschaften in Roßlau und Dessau haben viele ein familiäres Zuhause gefunden. Hier leben jeweils vier bis sechs Männer und Frauen zusammen. Die Zimmer sind zwischen 16 und 35 Quadratmeter groß. Von einigen Gemeinschaftsräumen genießen die Bewohner einen wunderschönen Blick auf die Elbe. Jeder richtet sich seine eigenen vier Wände ganz persönlich ein - mit vertrauten Möbeln und kleinen Erinnerungen.

Die Wohngemeinschaften befinden sich alle in umfassed hochwertig sanierten Gebäuden. Freundliche Farben und eine gepflegte Atmosphäre tragen wesentlich zum Wohlbefinden bei. In jeder Wohnung sind jeweils mehrere großzügige Gemeinschaftsbäder vorhanden, die mit Armlehnen und Liftern an den Badewannen sowie WC-Sitzen auch Menschen mit eingeschränkter Mobilität größtmöglichen Komfort bieten. Für Spiele, Feiern und Gespräche mit Angehörigen steht ein großzügiger, gemütlicher Gemeinschaftsraum zur Verfügung. Egal ob an warmen Sommer- oder schönen Herbsttagen - wer will, sucht sich allein oder in netter Begleitung ein schönes Plätzchen in einem der Gärten.
Einige der Wohngemeinschaften liegen zentral, so dass von hier auch jederzeit ein Spaziergang zu einem nahe gelegenen Café oder ein Einkaufsbummel möglich ist.

Rund um die Uhr, auch an Wochenenden und Feiertagen ist in den Wohngemeinschaften erfahrenes Personal präsent. Die Mitarbeiter unterstützen die Bewohner bei täglichen Haushaltsverrichtungen wie bei der Zubereitung von Mahlzeiten, helfen zum Beispiel bei der Körperpflege und hören auch aufmerksam einer Geschichte aus der Vergangenheit zu.
Die Betreuungskräfte haben spezielle Ausbildungen in der Dementenbetreuung.
Jeder weiß, dass es in einem Haushalt mit mehreren Bewohnern manchmal sehr lebendig zugeht. Deshalb arbeiten wir gerne mit lebenserfahrenen Mitarbeitern zusammen, die aufgrund ihrer Lebenserfahrung einen Haushalt im Griff haben und sensibel auf die Bedürfnisse älterer Menschen eingehen können.

In der ambulant betreuten Wohngemeinschaft ist es wie in jeder anderen Gemeinschaft:
Die Bewohner entscheiden, wie sie leben möchten. Egal, ob es etwa um die Anschaffung eines bequemen Sofas oder einer neuen Waschmaschine geht – zusammen mit Angehörigen werden verschiedene Möglichkeiten diskutiert. Auch, ob im Haus geraucht werden darf oder Haustiere erlaubt sind, wird mehrheitlich beschlossen.

Der Tag in den Wohngemeinschaften verläuft möglichst normal. Wir bieten den Patienten eine feste Tagesstruktur mit regelmäßigen Aktivitäten. Gleichzeitig ist genügend Raum da, um auf persönliche Wünsche einzugehen. So respektieren wir zum Beispiel den Wunsch nach einem späten Frühstück genauso gerne wie Ernährungsgewohnheiten oder den Wunsch, einfach einmal auszuschlafen.

Wer will, zieht sich zurück. Wer Kontakt wünscht, findet Gesprächspartner.

Familienangehörige sind jederzeit herzlich Willkommen
Kommen Sie als Angehörige so oft, wie Sie es wünschen und es Ihnen zeitlich oder organisatorisch machbar ist. Vertraute Bindungen sind wichtig für die Patienten und sollten nach Möglichkeit gepflegt werden. Den Bewohnern der Wohngemeinschaften tut es gut, wenn sie liebevolle Zuwendung von ihren Kindern oder anderen Angehörigen erfahren.  Wir freuen uns auch, wenn Sie einen Spaziergang mit einem Patienten planen oder die Gruppe bei Spaziergängen, Kino- oder Theaterbesuchen begleiten.

Wir organisieren vierteljährliche Angehörigentreffen, in denen wir aktuelle Fragen und Themen besprechen.

Trennung von Miet- und Pflegevertrag
Ambulant betreute Wohngemeinschaften stellen eine lebenswerte Alternative zu stationären Einrichtungen dar. Sie bieten dem Einzelnen viel individuellen Spielraum bei gleichzeitig gesicherter pflegerischer Betreuung. Jeder Bewohner der ambulant betreuten Wohngemeinschaften unterzeichnet einen Mietvertrag mit einem unabhängigen Vermieter.

Über die mit dem Pflegedienst Dießner vereinbarten Pflegeleistungen schließt jeder zusätzlich einen separaten Betreuungsvertrag ab. Sollten sich die benötigten Leistungen ändern, passen wir unsere Vereinbarung entsprechend an.

Die Miete in den ambulant betreuten Wohngemeinschaften hängt von der Größe des individuellen Zimmers ab. Miete und Nebenkosten werden direkt mit dem Vermieter abgerechnet. Entsprechend der bewilligten Pflegestufe übernimmt die Pflegekasse oder das Sozialamt die Kosten für die monatliche Pflege. Darüber hinaus gewünschte Leistungen können mit uns privat vereinbart werden.

Website durchsuchen

Kontakt

Pflegedienst Dießner GmbH
Hauptstraße 128
06862 Dessau-Roßlau
Telefon: 034901 95157
Telefax: 034901 52000
E-Mail: kontakt@pflege-service-diessner.de

So finden Sie zu uns